Das Geschichte-im-Glas-Fest

von | 19 Okt. 2023 | Kindergarten

Das Geschichte-im-Glas-Fest begann mit einer traurigen Nachricht. Während die beiden Handpuppen den Kindern entgegenliefen, hatten sie leider alle Utensilien des Geschichten-Glases verloren. Der Deckel war nicht richtig zugeschraubt und alle Gegenstände waren zwischen Hermesgrün und Langenbach auf dem 12-Apostel-Weg verteilt. Spontan boten die Jungen und Mädchen den beiden ihre Hilfe beim Suchen an. Mit offenen Augen bestritten sie die Strecke und wurden an unterschiedlichsten Stellen fündig. Am Ende der Route hielten die Kinder alle verloren gegangenen Sachen in Händen. Stolz zogen sie am Festplatz in Hermesgrün ein und wurden von Liesel und Franz mit großem Hurra begrüßt. Als Dank für die hilfreiche Unterstützung durften sich alle an einem Geschichten-Buffet bedienen. Dort fanden die Kinder anstelle von Lebensmitteln die Zutaten für ihre eigene Geschichte im Glas. Begeistert füllten sie Bärentatzen, Honigbonbons, Mini-Bäume und anderes mehr in ihre Behältnisse. „Jetzt habt ihr eine eigene Geschichte. Mit der dürft ihr machen, was ihr wollt! Ihr könnt Sachen weglassen, Neues dazu tun oder eine ganz neue Geschichte erfinden.“ Mit dieser Aufforderung selber kreativ zu werden, entließen Liesel und Franz die Kinder zum Abendessen ins Wanderheim. Als die Eltern ganz am Ende des Tages zum Abholen kamen, durften sie im Lichterschein den Abenteuern des Tages lauschen und nach dem gemeinsamen Gute-Nacht-Lied ihre kleinen Helden in die Arme schließen.