SOKO Hort

von | 27 Jul. 2022 | Hort + Schulstrolche

Nach vielen gemeinsamen Jahren bekamen die Hortkinder der vierten Klasse eine Einladung. Diese versprach einen unverfänglichen Ausflug, um die vergangene Zeit noch einmal Revue passieren zu lassen. Jedoch entpuppte sich dieser als ein spannendes und nervenaufreibendes Wagnis.

W i e  i m  e c h t e n  K r i m i !

Gefundene, seltsame und unerklärliche Hinweise deuteten auf eine Entführung hin?! Doch wer war das Opfer?

Gürtelschnalle, Erpresserbrief, Kleidungsstücke, Rucksack mit den Initialen K.W., Fuß- und Blutspuren auf der Strecke brachten die jungen Ermittler auf die richtige Fährte.

Anhand einiger Indizien wurde deutlich, dass es sich bei der vermissten Person um Katrin Wegmann handeln muss. Mit feinem Spürsinn, offenen Augen und Ermittlungen in alle Richtungen ging es weiter für SOKO Hort.

Polizeidenken war gefragt! Tatortsicherung! Logisches Denken! Phantombilder erstellen! Dieses Wissen führte sie letztendlich zur Lösung des Falles und zur Befreiung des Opfers.

Der letzte Fall, den wir als Team erfolgreich gelöst haben – schön war´s!