Der Wiesenfestumzug 2017 stand ganz im Zeichen des Mittelalters. Zusammen mit ritterlich gewandeten Schulkindern zogen die großen Kindergartenkinder als Burgleute im Festzug mit. Angeführt von Mitgliedern des Elternbeirats, lief die muntere Schar winkend vom Schulhaus bis zum Wiesenfestplatz. Dort nahmen die Großen Strolche das Publikum mit auf die Wartburg. Sie zeigten das bunte Treiben im Burghof und präsentierten einen Reformator, der sich beim Feiern gerne in den Reigen der Tanzenden mit aufnehmen ließ. Stolz nahmen die Jungen und Mädchen ihren verdienten Applaus entgegen und genossen im Anschluss die Aufführungen der Schulkinder, bevor sie sich mit ihren Eltern ins Wiesenfestgeschehen stürzten.